»Denken ist heute überhaupt nicht mehr Mode«

Im Mai 1940 beginnt Anna Haag, 52 Jahre alt und Journalistin, ein schonungslos offenes und regimekritisches Tagebuch zu führen, das sie über Jahre im Kohlenkeller versteckt. Sie hört ihren Mitmenschen genau zu – in der Straßenbahn, bei Behördengängen oder in Geschäften. In pointierten Skizzen hält sie fest, was ganz gewöhnliche Deutsche schon während des Zweiten Weltkriegs über die Judenvernichtung und die Verbrechen des NS-Regimes wussten. Sie erzählt mit Ironie und Klarheit von Hamsterfahrten im Stuttgarter Umland, von verbotenen Treffen zum BBC-Hören oder von Wortgefechten mit ihrem Lieblingsgegner, dem regimetreuen Apotheker.
Das geheime Tagebuch der Pazifistin und späteren Politikerin erscheint hier zum ersten Mal komplett. In Haags Aufzeichnungen werden der normale Alltag während des Zweiten Weltkriegs und das Spannungsverhältnis zwischen faschistischer Öffentlichkeit und privaten Befindlichkeiten der Menschen greifbar.

Der Titel ist im Reclam Verlag erschienen:

Anna Haag

»Denken ist heute überhaupt nicht mehr Mode«

Tagebuch 1940–1945

35,00 Euro

ISBN: 978-3-15-011313-4

Leseprobe

Platz 16 Spiegel Bestseller-Liste HC Sachbuch (Nr.17/2021)

Spiegel Online 3.05.2021

Sachbuch live: Die Welt neu beginnen

Im berauschenden Vierteljahrhundert zwischen 1775 und 1799 brachen die Menschen in ein neues Zeitalter auf. Doch wie erlebten George Washington und Marie Antoinette diese umwälzenden Jahre? Was riskierten Goethe und Schiller, wovon träumten Weltumsegler oder Pioniere der Luftfahrt, womit haderten Kant und Napoleon? In einer mitreißenden Tour d’Horizon folgt dieses Buch prominenten Lebenswegen, die sich oft auf verblüffende Weise kreuzten; es erzählt von Freunden und Feinden, Abenteuern und Innovationen, Triumph und Scheitern.

 

Der Titel ist  im Reclam Verlag erschienen:

Helge Hesse

Die Welt neu beginnen

25,00 Euro

ISBN: 978-3-15-011280-9

Leseprobe

Alles, was wir wissen und was nicht

 

„Alles was wir wissen und was nicht“ ist die perfekte Enzyklopädie für die ganze Familie!

Prall gefüllt mit Fakten, Fotos und Rekorden lässt uns jede Seite eine neue Welt entdecken. Wir erfahren alles Wissenswerte über das Universum und das Leben auf der Erde, die Geschichte der Menschheit und die Zukunft unseres Planeten. Treffende Erklärungen und überraschende Specials bringen das Wichtigste auf den Punkt. Mehr als 1000 Illustrationen, Zeitleisten und 3-D-Grafiken präsentieren selbst schwierige Sachverhalte anschaulich und leicht verständlich. Das erste Raumschiff landet auf dem Mars, ein Ameisenbär verspeist 30.000 Termiten und Mega-Cities wachsen in den Himmel. Das ist Wissen mit Aha-Erlebnis und beste Unterhaltung für Neugierige in jedem Alter.

 

Der Titel ist bei wbg Theiss erschienen:

Lloyd, Christopher (Hrsg.)

Alles, was wir wissen und was nicht

Über Raketen, Vulkane, Mumien, Bienen, Kriege, das Gehirn und unsere Zukunft

29,95 Euro

ISBN: 978-3-8062-4311-6

Leseprobe

BANNER in verschiedenen Größen

Thomas Mann

Bilder zwischen Bohemien und Bürgerkünstler: die Selbstinszenierung Thomas Manns!

Sein Leben wurde vielfach in Worte gefasst. In dieser etwas anderen Biografie wird es nun erstmals in Bildern erzählt. Dieser Fotoband zeigt Thomas Mann in eindrucksvollen Porträtaufnahmen, von denen viele bisher kaum bekannt waren.

Ob am Schreibtisch, am Strand oder mit Hund, immer setzte der Autor sich wirkungsvoll in Szene. Thomas Mann war sich seiner Rollen stets bewusst und nutzte die Fotografie, um seinen eigenen Mythos zu erschaffen. Diesem Hang zur Selbstinszenierung verdanken wir heute einen Fundus von mehr als 6000 Aufnahmen, die den Schriftsteller zeigen. In ihrer repräsentativen Bild-Auswahl konzentrieren sich Rüdiger Görner und Kaltërina Latifi ganz auf die kaum publizierten Einzelbildnisse und ihren biografischen wie werkgeschichtlichen Rahmen.

 

Der Bildband ist bei wbg Theiss erschienen:

 

Görner, Rüdiger/Latifi, Kaltërina

Thomas Mann

Ein Schriftsteller setzt sich in Szene

60,00 Euro

ISBN: 978-3-8062-4247-8

Leseprobe

3sat Kulturzeit 18.03.2021

SZ 25.03.2021

Der verkaufte Feminismus

Autonomie, Freiheit und Selbstbestimmung: Der Konsumkapitalismus hat schon früh erkannt, dass die Anliegen der Frauenbewegung für ihn nützlich sind. Der markttaugliche Feminismus verlagert die Arbeit: weg von politischen Forderungen für alle, hin zur Arbeit an und für sich selbst. Welche Gefahren birgt diese Individualisierung, befeuert durch Social Media, für den Diskurs über Gleichberechtigung? Beate Hausbichler zeigt auf, wo überall Feminismus in dicken Lettern draufsteht, obwohl nur Selbstoptimierung, Selbstdarstellung und letztlich Konsum drinstecken, und welches Risiko das für eine politische Bewegung bedeutet.

 

Der Titel ist im Residenz Verlag erschienen:

 

Beate Hausbichler 

Der verkaufte Feminismus

Wie aus einer politischen Bewegung ein profitables Label wurde

22,00 Euro

ISBN: 978-3-7017-3526-6

Leseprobe

Die Welt neu beginnen

Die letzten 25 Jahre des 18. Jahrhunderts veränderten die Welt. Ein völlig neues Menschenbild entstand – frei und gleich sollte der Mensch plötzlich sein! Diese Idee ging mit Umwälzungen in Politik und Gesellschaft, Wissenschaften und Künsten einher. Es bildeten sich Fundamente und Werte, wie sie – trotz aller Gefahren – bis in unsere Gegenwart Bestand haben.
Helge Hesse erzählt von diesem Aufbruch und seinen Folgen. In einer mitreißenden Tour d’Horizon spürt er den Zielen und Hoffnungen von großen Figuren der Geschichte und ihrer Zeit nach. Wer ihm folgt, erlebt Goethe und Franklin, Washington, Marie Antoinette, Lichtenberg und viele andere aus nächster Nähe. Und begreift, wie das entstand, was wir gemeinhin »westliches Abendland« nennen.
Hesses Buch zoomt auf die unscheinbaren Momente der Weltgeschichte und die sich immer wieder auf verblüffende Weise durchkreuzenden Schicksale ihrer Protagonisten. So wird klar: Historische Einschnitte und Aufbrüche können jederzeit stattfinden – auch heute.

 

Der Titel erscheint am 10. März 2021 im Reclam Verlag:

Helge Hesse

Die Welt neu beginnen

25,00 Euro

ISBN: 978-3-15-011280-9

Leseprobe

 

Gorbatschow

Michail Gorbatschow – die große politische Biografie zum 90. Geburtstag!

Ignaz Lozo hat Michail Gorbatschow in den vergangenen drei Jahrzehnten für das Fernsehen ein Dutzend Mal interviewt. Er hat mit Familienangehörigen, mit politischen Weggefährten wie Widersachern gesprochen und eine Vielzahl russischer Quellen ausgewertet. Und er hat sich auf Spurensuche an die Orte begeben, in denen Gorbatschow seine Kindheit und Jugend verbrachte.

So ist ein sehr nahes, persönliches Porträt des Politikers und Menschen entstanden.

 

Der Titel ist bei wbg Theiss erschienen:

Ignaz Lozo

Gorbatschow

Der Weltveränderer

28,00 Euro

ISBN: 978-3-8062-4173-0

 

Leseprobe

Gemüse

Das Wissen über Gemüse kompakt in einem Buch: Anbau, Ernte und Nutzung!

Ob Klassiker wie Tomaten, Zucchini und Radieschen oder Gemüse, die nur wenige selbst anbauen wie Pak Choi, Auberginen oder Brunnenkresse: Die in diesem Buch porträtierten Pflanzen eignen sich optimal dafür, Zierde und Nutzen im eigenen Garten zu vereinen.
Zwölf abwechslungsreiche Projekte erweitern die Erfahrung, Gemüse selbst zu ziehen. Sie reichen vom Anlegen einer Erdmiete für die Lagerung von Gemüse im Boden über den Anbau von Wintergemüse bis hin zum Ernten eigener Samen für die Anzucht im kommenden Jahr.
Die Bandbreite der Pflanzen und Sorten eignet sich für alle, die ihre Gärten um schmackhaftes und dekoratives Gemüse erweitern möchten.

 

Der Titel ist im Haupt Verlag erschienen:

Hélèna Dove

Gemüse

Anbau, Pflege, Ernte – mit 65 Pflanzenporträts und zahlreichen Sortentipps

26,00 Euro

ISBN:978-3-258-08222-6

Leseprobe

Die Erfindung von Mittelerde

 

Eine eindrucksvolle Entdeckungsreise auf Tolkiens Spuren durch seine fantastische Welt:

Was sind die realen Vorbilder für die Schauplätze von Tolkiens Romanen? Inspiration fand Tolkien in den Landschaften, Bergen und Wäldern Großbritanniens, aber auch in seiner südafrikanischen Heimat und auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs. Gestützt auf sein profundes Wissen über Leben und Werk Tolkiens identifiziert der mehrfach preisgekrönte Autor John Garth die Orte, die dem Schöpfer von Mittelerde als Anregung für das Auenland, Bruchtal oder die Höhlen von Helms Klamm dienten.

Der außergewöhnliche Text-Bildband beinhaltete mehr als 100 Illustrationen von Tolkien und anderen Künstlern, liefert detaillierte biografische, historische, geographische und sprachliche Hintergründe zu Tolkiens Werk und ist das perfekte Geschenk zum Schmökern und Nachschlagen für Tolkien-Liebhaber!

 

Der Band ist bei wbg Theiss erschienen:

John Garth

Die Erfindung von Mittelerde

Was Tolkien zu Mordor, Bruchtal und Hobbingen inspirierte

32,00 Euro

ISBN: 978-3-8062-4260-7

Leseprobe

3sat Kulturzeit 24.02.2021

Im Lichte der Quanten

Vor etwas mehr als hundert Jahren wurde die Quantenphysik entdeckt. Sie hat revoltionäre technische Entwicklungen ermöglicht, von denen wir alle profitieren. Die Auswirkungen auf unser Weltbild sind uns dagegen weniger bewusst: Die Quantenphysik offenbart, dass die Zukunft nicht völlig vorherbestimmt oder vorherberechenbar ist. Sie macht vielmeher deutlich, dass Geist und Materie eng zusammengehören und dass wir Menschen die Freiheit haben, gemeinsam die Zukunft zu steuern.

In diesem Buch zeigen Brigitte und Thomas Görnitz, Till Keil, Ralf Krüger, Christine und Frido Mann, Claudia Nemat sowie Ernst Ulrich von Weizsäcker, wie wir die Erkenntnisse der Quantenphsyik in Politik, Psychologie, Pädagogik und Digitalisierung, aber auch in der Spiritualität anwenden können, um unsere Zukunft zu gestalten.

 

Der Titel ist bei wbg Theiss erschienen:

Mann, Frido / Mann, Christine (Hrsg.)

Im Lichte der Quanten

Konsequenzen eines neuen Weltbilds

28,00 Euro

ISBN: 978-3-8062-4184-6

Leseprobe

SZ Magazin 11.02.2021