Peter Maffay

Wilhelm Makkay, der Vater von Peter Maffay, erzählt auf berührende Art und Weise von seiner Familie, die sich in ihrer ursprünglichen Heimat Siebenbürgen in politisch turbulenten Zeiten immer wieder bewähren musste. Peter Maffay wächst in einem liebevollen Umfeld auf, die Familie ist jedoch der Unterdrückung durch das Regime ausgesetzt und beschließt, sich ins Ausland abzusetzen. 1963 ist es dann so weit: Wilhelm bricht mit seiner Frau und seinem inzwischen halbwüchsigen Sohn Peter in die Freiheit auf. Die Familie findet eine neue Heimat in Bayern, wo Peter bald seine erste Band gründet.

Wilhelm Makkay nimmt sowohl den Leser als auch seinen Sohn Peter, der im August 70. Geburtstag und nächstes Jahr mit einer großen Tournee sein 50-jähriges Bühnenjubiläum feiert, mit auf eine Reise in die Vergangenheit.

 

Der Titel ist im Ueberreuter Sachbuch Verlag erschienen:

 

Wilhelm Makkay

Tati,erzähl

Erinnerungen- gesammelt für meinen Sohn Peter Maffay

19,90 Euro

ISBN: 978-3-8000-7723-6