Ins Unbekannte

Jeder Ort hat seine Geschichte, häufig unerwartet, ungewöhnlich und oftmals völlig unbekannt.

Der große Historiker Norman Davies hat sich auf eine Reise rund um die Welt gemacht. Über Monate legte er tausend von Meilen zurück – von der südlichsten Spitze der Südseeinseln bis zum Nordkap einmal rund um den Globus. Und die Belohnung war Verzauberung! Wo er hinkommt, kann er nicht anders, als Geschichten über Geschichte zu entdecken. Sein Buch „Ins Unbekannte“ ist ein persönlicher Reisebericht der besonderen Art: eine Weltreise in die Vergangenheit, eine historische Spurensuche.

Das überwältigende Zeugnis des Reichtums unsere Welt und unserer Geschichte und das opus mangnum eines großen Erzählers.

 

Der Titel ist bei wbg Theiss erschienen:

Norman Davies

Ins Unbekannte

Eine Weltreise in die Geschichte

39,95 Euro

ISBN: 978-3-8062-4114-3

Das Schwein

 

Wer mit dem Schwein nur die Farbe rosa verbindet, den belehrt diese Buch eines Besseren! Ob Glücksferkel, Supernase oder Fleischlieferant, das Schwein gehört zu den wichtigsten Tieren für uns Menschen.

Das Schwein wurde als eines der ersten Tiere domestiziert und zu Speisezwecken gezüchtet. Das Buch schildert nicht nur die Hintergründe der Evolution und Domestikation des Schweins, sondern vermittelt auch viel Wissenwertes zu Biologie und Verhalten. So können Schweine oft ganz ähnliche Aufgaben wie Hunde übernehmen: sei es, dass sie Schäfe hüten, Trüffel suchen, auf der Jagd vorstehen, Haus und Hof bewachen, als Drogenfahnder oder natürlich als Haustier des Menschen dienen. Abgerundet wird dieses reich bebilderte Buch mit Porträts von 30 Schweinerassen aus aller Welt.

 

Der Titel ist im Haupt Verlag erschienen:

Richard Lutwyche

Das Schwein

Geschichte, Biologie, Rassen

29,90 Euro

ISBN: 978-3-258-08093-2

 

Leseprobe

Süddeutsche Zeitung 17.04.2020

 

 

Die Amazonas-Tagebücher

Dieses außergewöhnliche Buch nimmt den Leser mit auf Henry Bates‘ bahnbrechende Reisen und Entdeckungen im Amazonasgebiet in den Jahren 1848 bis 1859. Es zeigt Faksimile-Reproduktionen von atemberaubenden Bildseiten aus seinen beiden Amazonas-Reisetagebüchern sowie Auszüge aus dem Werk «Elf Jahre am Amazonas», das er nach seiner Rückkehr schrieb. Erstmals werden diese bedeutenden naturwissenschaftlichen Tagebücher veröffentlicht – in einer bibliophilen Ausgabe, die sich hervorragend als Geschenk eignet.

 

Der Titel ist im Haupt Verlag erschienen:

Die Amazonas- Tagebücher

Henry Walter Bates‘ Zeichnungen & Reiseberichte

24,00 Euro

ISBN: 978-3-258-08198-4

 

Leseprobe

 

 

Lesch: Wie Bildung gelingt

Wie gelingt Bildung? Wie gute Bildung aussieht, darüber gehen die Meinungen weit auseinander: Strenge und Disziplin oder ein freies Lernen im eigenen Tempo? Abitur nach 12 oder 13 Jahren? Und war die Bologna-Reform wirklich der richtige Schritt? Bildungt ist nicht das rasche Anhäufen von Wissen, um so schnell wie möglich dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen – wichtig ist vielmehr die Formung der Persönlichkeit.

Harald Lesch, einer der erfolgreichsten Wissenschaftsvermittler, und die Philosophin Ursula Forstner und Wilhelm Vossenkuhl treten in den Dialog mit den überraschend aktuellen Gedanken des Philosophen Alfred North Whitehead (1861-1947) und zeigen uns, wie Bildung heute gelingen kann.

 

Der Titel ist im wbg Theiss Verlag erschienen:

Harald Lesch, Ursula Forstner

Wie Bildung gelingt

Ein Gespräch

20,00 Euro

ISBN: 978-3-8062-4083-2

 

Leseprobe

 

 

Einfach alles!

 

Die bunteste Universalgeschichte unseres Planeten: 13,8 Milliarden Jahre verständlich erklärt und sensationell illustriert in einem einzigen Buch! Bestsellerautor Christopher Llyod hat das Unmögliche gewagt. „Einfach alles!“ nimmt den Leser mit auf eine rasante, unterhaltsame und unglaublich informative Achterbahnfahrt durch Wissenschaft, Natur und Geschichte unseres Planten.

„Einfach alles!“ ist vollgepackt mit spannenden Abenteuern und merkwürdigen Begegnungen. Der Leser erlebt die Entstehung der Erde, das Zeitalter der Dinosaurier, den Siegeszug des homo sapiens, Kriege, Revolutionen und den ersten Flug zum Mond. Auch Konfuzius, Kleopatra, Dschingis Khan, die Gebrüder Wright und Mahatma Gandhi sind mit dabei. Egal ob Schwerkraft oder künstliche Intelligenz: Hier gibt es einfache Antworten auf knifflige Fragen.

Ein tolles Design, Schaubilder und Karten erwecken die Geschichten zum Leben.

 

Der Titel ist im wbg Theiss Verlag erschienen:

Christopher Lloyd

Einfach alles!

Die Geschichte der Erde, Dinosaurier, Roboter und zu vieler anderer Dinge, um sie hier aufzuzählen

25,00 Euro

ISBN: 978-3-8062-4068-9

Leseprobe

Birgisson: Quell des Lebens

Eine bewegende Liebesgeschichte und zugleich eine leidenschaftliche Warnung vor Umweltzerstörung und kolonialem Hochmut.

An der nördlichsten Küste Islands entspringt eine Quelle, die Überlieferungen zufolge über geheimnisvolle Heilkräfte verfügt. Als ein heftiger Vulkanausbruch Island – damals eine dänische Kolonie – im 18. Jh. verwüstet, wird im fernen Kopenhagen die Zwangsdeportation der Bevölkerung geplant. Der junge Wissenschafter Magnús Egede wird auf die Insel geschickt, um die Umsetzung dieses Plans zu betreiben – stattdessen jedoch verfällt er der Faszination der rauen Landschaft, ihrer Archaik und der Schönheit von Sesselja, einem stummen Mädchen aus den Westfjorden. Als Magnús von einem Eisbären schwer verletzt wird, ist es das Wasser aus dem Quell des Lebens am Rande der bewohnbaren Welt, mit dem Sesselja ihn heilt – nur um ihn wieder zu verlieren.

 

Der Titel ist im Residenz Verlag erschienen:

Bergsveinn Birgisson

Quell des Lebens

24,00 Euro

ISBN: 978-3-7017-1718-7

 

Deutschlandfunk 27.02.2020

 

 

The Roaring Twenties

 

The Roaring Twenties lässt den Glamour der Goldenen 20er wieder aufleben und präsentiert in großer Pracht Gesellschaft, Kunst und Unterhaltung in Paris, Berlin, London, Chicago oder New York.

Dada, Jazz, Kabarett- nach den Verheerungen des Ersten Weltkriegs fand in den Metropolen der Welt eine Feier des Lebens ohnegleichen statt, eine Explosion der kulturellen Ausdrucksmöglichkeiten und gesellschaftlichen Neuerungen. Radikale Kunst- Experimente, Homosexualität, Befreiung der Frau oder der Charleston: alle Fesseln wurden gesprengt. Die Weltwirtschaftskrise und der aufkommende Totalitarismus setzen den Goldenen Zwanzigern 1929 ein Ende.

 

Der Bildband ist im wbg Theiss Verlag erschienen:

 

Detlef Berghorn/ Markus Hattstein

The Roaring Twenties

Die Wilde Welt der 20er

25,00 Euro

ISBN: 978-3-8062-4024-5

 

Leseprobe

 

 

Glücksorte in Dublin

In Dublin kann wirklich jeder sein Glück finden – immer mit einer Meeresbrise um die Nase und Möwenlachen im Ohr. Es gibt mehr als 1000 gute Gründe, hier sein Herz zu verlieren. Die 80 schönsten haben Nicole Quint und Thomas Schneider für ihre Liebeserklärung an die irische Hauptstadt in dem Buch Glückorte in Dublin zusammengestellt:  Wo kann man zum Iren auf Probe werden? Warum duftet eine Loseblattsammlung hier nach Lavendel? Wann hat der heilige Valentin Sprechstunde? Und wo kann man Molly Malones heimliche Rivalin treffen und Heinrich Bölls Lieblingskirche entdecken?

 

Der Titel ist im Droste Verlag erschienen:

 

Nicole Quint/Thomas Schneider

Glücksorte in Dublin

Fahr hin & werd glücklich

14,99 Euro

ISBN: 978-3-7700-2129-1

 

welt.de am 21.09.2019

Beate Uhse

Heute hat Beate Uhse Kultstatus, in den 70er-Jahren war sie geächtet. Die Pionierin der sexuellen Aufklärung hat aus dem Nichts ein internationales Imperium aufgebaut und gilt als erfolgreichste deutsche Geschäftsfrau des 20. Jahrhunderts. Ende der 40er-Jahre startete die engagierte Aufklärerin mit dem Verkauf von Broschüren über Verhütungsmethoden und hatte bald das Startkapital, um ihr Versandgeschäft für „Ehehygiene“ auszubauen. Bald hatte Uhse über eine Million Kunden. Sie eröffnete den ersten Sex-Shop der Welt. Doch privat lief nicht immer alles so, wie es sich ‚Tante Sex‘ gewünscht hätte.

Am 25.Oktober 2019 hätte Beate Uhse ihren 100. Geburtstag gefeiert. Katrin Rönicke hat den privaten und beruflichen Lebensweg dieser außergewöhnlichen Frau spannend nachgezeichnet.

 

Der Titel ist im Residenz Verlag erschienen:

 

Katrin Rönicke

Beate Uhse

Ein Leben gegen Tabus

22,00 Euro

ISBN: 978-3-7017-3466-5

 

Deutschlandfunk Kultur am 27.08.2019

Humboldt: Botanik in Bewegung

 

Alexander von Humboldt versetzte die Botanik in einem doppelten Sinn «in Bewegung»: Er erforschte Pflanzen auf seinen Expeditionen, im «Feld», in freier Natur. Und er dynamisierte das System der Naturgeschichte nach Carl von Linné, indem er nicht mehr nur einzelne Arten klassifizierte, sondern ihrer Verteilung über die Erde folgte und sie im Kontext ihrer Umwelt betrachtete. Er machte die Pflanzenwissenschaft auch zu einer Migrationskunde und – avant la lettre – zur Ökologie.

Botanik in Bewegung aus dem Haupt Verlag erzählt Humboldts Leben als Botaniker in vier Kapiteln: «Träumen», «Beobachten», «Auswerten» und «Nachwirken». Der Leser verfolgt seine wichtigsten Stationen inmitten einheimischer und exotischer Pflanzen: von Berlin und Paris nach Teneriffa, Havanna und Quito, St. Petersburg und Sibirien. Dieses reich bebilderte Buch liefert aber nicht nur eine Erzählung von Alexander von Humboldts botanischem Schaffen, sondern es setzt dieses auch ins Verhältnis zur modernen Pflanzenwissenschaft.

Bibliophil ausgestattet, vielseitig verwendbar und wunderbar geeignet als Geschenk: die Postkarten-Serie Alexander von Humboldt und die Botanik ist eine Bilderreise in 40 Motiven. Sie führt durch Humboldts Leben von seinen lichtlosen Funden im Bergbau über den kolossalen Drachenbaum von Oratava bis zu den farbenfrohen Gewächsen der Neuen Welt.

 

Beide Titel sind im Haupt Verlag erschienen:

Oliver Lubrich/ Adrian Möhl

Botanik in Bewegung

Alexander von Humboldt und die Wissenschaft der Pflanzen

34,00 Euro

ISBN: 978-3-258-08107-6

Leseprobe

Deutschlandfunk am 13.09.2019

spektrum.de am 28.09.2019

 

 

Alexander von Humboldt und die Botanik – Das Postkartenbuch

19,90 Euro

ISBN: 978-3-258-08109-0

Leseprobe