4. Kölner Bücherfest: Eine Nachlese

 

Im wunderbaren Alten Pfandhaus fand bei bestem Wetter das 4. Kölner Bücherfest statt.

Zehn Kölner Buchhandlungen waren mit ihren ausgewählten Sortimenten vertreten und zeigten eine Vielfalt an aktueller Literatur, Kinder- und Photobüchern sowie Reiseliteratur. Mit den Verlagshäusern Kupido, Baumhaus, Parasitenpresse, Greven und Böhlau sowie den forum independent Verlagen waren auch wieder die Programmmacher direkt vor Ort.
Die Buchkünstlerin Ursula Traschütz und der Kölner KunstSalon ergänzten die Veranstaltung. Michael Schikowski zeigte mit seiner Ausstellung „99 Memes witzige Momente bezüglich der Außendarstellung von Texten.
Die Veranstaltung setzte zum vierten Mal Maßstäbe für die Vielfalt und das Engagement der kleineren Stadtteil-Buchhandlungen, der deutschen Verlagswelt sowie des Kölner Literaturlebens. Sie wurde durch mehr als 600 buchbegeisterte Besucher, die teils den ganzen Tag verweilten, dankbar angenommen.

Während in einer Halle die Bücher zu entdecken und zu kaufen waren, wurde in der anderen gelesen und anregend geplaudert.
Vielfalt war auch im Lesungsprogramm die Devise, so unterhielten sich der emeritierte Professor für Sprache und Literatur Karl-Heinz Göttert und der Buch  Aficionado Michael Schikowski auf amüsanteste Weise über den Rhein, das Gehen und die Bewegung der Massen; gefolgt von erhellenden Einblicken in die städtischen Mühlen und das Ehrenamt, denn Autor Marco Pagano war drei Jahre ehrenamtlicher Bürgermeister des Stadtbezirks Köln-Kalk. Auch der lesende Nachwuchs wurde durch die Boje-Kinderbuchautorin Katrin Pokahr unterhaltsam ans Buch geführt. Ein Höhepunkt war der Autor Steven Uhly, der uns mit „Die Summe des Ganzen“ intensiv in einen Sog aus Fragen über Sünde und Schuld zog. Den anregenden Ausklang dieses Lesefestes machten Christiane Möschle mit Biggi Wanninger, Anne Rixmann und der Sängerin Melane, alle sind im informativen Buch „Frauenperspektiven Köln“ vertreten.

Besucher, Buchhändler und Autoren zeigten sich einstimmig begeistert von der Veranstaltung!

Herzlichen Dank an Stephanie Jancke für die ausführliche Berichterstattung! Und ebenso herzlichen Dank an alle teilnehmenden Buchhandlungen, Verlage, Autor:innen und Künstler:innen!

 

Fotos: Stephanie Jancke/forum independent