Der Nahe Osten geht nicht unter

Kriege und Konflikte beherrschen unser Bild des Nahen und Mittleren Ostens. Und die Lage scheint nur immer schlimmer zu werden, auch weil die Region ein Zentrum geopolitischer Machtkämpfe ist. Abgesänge auf die Region bestimmen die Debatte. Daniel Gerlach ist dagegen überzeugt: Die arabische Welt ist noch lange nicht verloren. Im Gegenteil, sie steht vor einer historischen Chance.

In seinem neuen Buch Der Nahe Osten geht nicht unter zeichnet Gerlach ein lebhaftes, aber auch realistisches Panorama der Region, vor allem Syriens, des Irak und von Teilen der Golfregion und Nordafrikas. Die ideologischen und konfessionellen Spannungen bewertet er neu und erzählt von gesellschaftenlichen Gruppen, die mit ihrem Einfluss die Region veränden können: Die Machtverhältnisse beginnen schon, sich zu verschieben.

 

Der Titel ist in der Edition Körber erschienen:

 

Daniel Gerlach

Der Nahe Osten geht nicht unter

Die arabische Welt vor ihrer historischen Chance

18,00 Euro

ISBN: 978-3-89684-268-8

 

3sat Kulturzeit am 01.04.2019

Süddeutsche Zeitung 17.03.2019

Deutschlandfunk Andruck 11.03.2019