Königreich der Angst

Die aktuelle Stimmung in der westlichen Welt ist gekennzeichnet durch eine scharfe gesellschaftliche Spaltung, eine Rhetorik der Ausgrenzung und die Unfähigkeit der gesellschaftlichen Lager, miteinander zu kommunizieren. Martha Nussbaum nimmt den Kern des Problems in den Blick, der in vielen Analysen zu kurz kommt: Das Politische ist immer auch emotional. Die Globalisierung hat bei zahlreichen Bürgern und Bürgerinnen der westlichen Gesellschaften ein Gefühl der Machtlosigkeit hervorgerufen, das zu Ressentiments und Schuldzuweisungen führt.

Nussbaum zeigt, dass diese Mechanismen auf allen Seiten des politischen Spektrums am Werk sind – links ebenso wie rechts – und stellt Überlegungen an, wie gespaltene und polarisierte Gesellschaften wieder zusammenfinden könnten.

 

Der Titel erscheint am 14. Januar 2019 im wbg Theiss Verlag:

 

Martha Nussbaum

Königreich der Angst

Gedanken zur aktuellen politischen Krise

28,00 Euro

ISBN: 978-3-8062-3875-4

 

Leseprobe

Die Ursache

Lukas Kummers präzise Zeichnungen und seine prägnante Wiederholungs- und Variationstechnik finden eindrückliche Bilder für die Schrecken von Internat, Krieg und Nationalsozialismus, die Thomas Bernhard im ersten Band seiner Autobiographischen Schriften beschreibt.

Thomas Bernhard betreibt eine Ursachenforschung, die nichts und niemanden verschont: das Internat war für ihn ein Kerker, die Stadt Salzburg eine Todeskrankheit, die Vernichtung allgegenwärtig. Die einzige Lichtgestalt war der Großvater, der ihm von Mozart, Rembrandt und Beethoven erzählt. Diese „Ursachen“, die Bernhard hier mehr als nur „andeutet“, hinterlassen unauslöschliche Spuren in seinem ganzen Werk.

Eine kongeniale Graphic Novel, die sich dem großen Autor Thomas Bernhard mit Respekt und zeichnerischer Frische nähert.

 

Die Graphic Novel ist im Residenz Verlag erschienen:

 

Thomas Bernhard/ Lukas Kummer (Illustrationen)

Die Ursache

Eine Andeutung

22,00 Euro

ISBN: 978-3-7017-1693-7

 

Frankfurter Allgemeine 3.01.2019