Das Wesen der Pflanze

 

Amateure und Berufskünstler, Wissenschaftler, Illustratoren, Sammler und Abenteurer: Sie alle wollten das Wesen der Pflanzen zeichnerisch festhalten. Sie skizzierten deren vergängliche Schönheit, den Schimmer eines Blütenblatts, pudrigen Blütenstaub, aber auch die knorrigen Formen von Wurzeln. Für Forscher, Reisende und Pflanzensammler dienten die Zeichnungen vor allem als Gedächtnisstütze. Und einige zeichneten einfach, weil es ihnen Freude machte. Oft entstanden Kunstwerke, die heute noch begeistern.

In dem Buch „Das Wesen der Pflanze“ werden chronologisch botanische Skizzenbücher vom 15. bis zum 20. Jahrhundert vorgestellt, darunter jene von Conrad Gessner, Maria Sibylla Merian oder Charles Rennie Mackintosh. Dieser reich bebilderte und hochwertig ausgestattete Band ist eine außergewöhnliche Dokumentation, die sowohl kulturhistorisch Interessierte als auch Naturfreunde in ihren Bann zieht.

 

Der Titel ist im Haupt Verlag erschienen:

 

Helen & William Bynum

Das Wesen der Pflanze

Botanische Skizzenbücher aus sechs Jahrhunderten

49,00 Euro

ISBN: 978-3-258-08078-9

 

Led Zeppelin

Das letzte Wort über die größte Rock Band der Welt: Led Zeppelin.

Sie waren die letzte große Band der Sechziger und die erste große Band der Siebziger; sie entstiegen, wenig vielversprechend, der Asche der Yardbirds und wurden die erfolgreichste Band aller Zeiten.

Der berühmte Musikautor Mick Wall erzählt in „When Giants walked the Earth“ unbeirrt die Geschichte einer Band, die die Regeln des Rock’n’Roll Exzesses neu geschrieben hat und schließlich einen hohen Preis dafür bezahlt hat. Basierend auf jahrelanger Recherche, beleuchtet dieses Buch die komplette, schockierende Geschichte von Led Zeppelin.

 

Der Titel ist im Overamstel Verlag erschienen:

 

Mick Wall

When Giants walked the Earth

22,00 Euro

ISBN: 978-3-96241-010-0

Ich seh, ich seh, was Du nicht siehst

Constanze Hill wurde geboren, ohne das Licht der Welt zu erblicken.

Die blinde Mutter zweier Kinder moderiert seit 20 Jahren eine Radiosendung zum Thema Liebe und Beziehung. Sie ist ausgebildeter Coach, unterstützt ihren Vater im gemeinsamen Familienbetrieb, schreibt Bücher und war Österreichs erste blinde TV-Moderatorin.

Und viele Menschen fragen sie: „Wie geht das alles blind?“

In diesem Buch berichtet Constanze Hill darüber, was sie fühlt, hört und riecht, wie sie träumt und wie sie liebt. Und wie sie es geschafft hat, ihr Glück zu finden und warum sie niemals sehen möchte.

 

Der Titel ist im Ueberreuter Sachbuch Verlag erschienen:

 

Constanze Hill

Ich seh, ich seh, was Du nicht siehst

Denn ich bin blind

22,95 Euro

ISBN: 978-3-8000-7714-4

 

NDR „DAS!“ 22.10.208

Interview auf brigitte.de

Mein Schmetterlingsjahr

Eine poetische Reisereportage von Peter Henning:

Ein Jahr lang fuhr Peter Henning kreuz und quer durch Europa um die faszinierende und verborgene Welt der Schmetterlinge zu erkunden. Während seiner großen Falter- Expedition entdeckte er Segelfalter beim Liebeswerben in luftiger Höhe, Tango tanzenden Isabellaspinner und Raupen, die sich als Schlange tarnen.

Peter Henning entschlüsselt Verhaltensmuster und Überlebensstrategien dieser schillernden Verwandlungskünstler. Sein Buch „Mein Schmetterlingsjahr“ ist eine Liebeserklärung an die flüchtigen Wesen, die zum Schönsten und Geheimnisvollsten zählen, was die Natur zu bieten hat.

 

Peter Henning

Mein Schmetterlingsjahr

19,95 Euro

ISBN: 978-3-8062-3687-3

 

Buchtrailer

WDR 2 Buchtipp von Denis Scheck 02.09.2018

sueddeutsche.de 17.05.2018

Interview Spiegel online 25.03.2018

WDR Mosaik 07.03.2018

 

Frankfurter Buchmesse 2018

Sie finden uns auf der Frankfurter Buchmesse 2018 in Halle 3.1 G95.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Was unsere Kinder wissen müssen

Mit seinem Buch „Was unsere Kinder wissen müssen“ liefert Thomas Kerstan eine unterhaltende Einladung zum Wissenswettbewerb zwischen Kindern und Eltern. Dabei geht es Kerstan nicht darum, musealen Bildungsbürger-Idealen nachzujagen. Er begreift Bildung vielmehr als Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält: Indem wir uns darüber verständigen, was wissenswert ist, definieren wir zugleich die Leitplanken unseres Zusammenlebens.

Kerstans Kanon ist daher Werkschau und Zeitanalyse zugleich: Eine moderne, diverse Gesellschaft muss sich auf eine Wissensbasis einigen, die den Ansprüchen der unterschiedlichen Fachrichtungen ebenso gerecht wird wie der Verschiedenheit der jungen Bürgerinnen und Bürger. Ein Kanon für das 21. Jahrhundert muss die Vielfalt unserer Medienwelt aufgreifen und die veränderte Lebenswirklichkeit ernst nehmen.

 

Der Titel ist in der Edition Körber erschienen:

 

Thomas Kerstan

Was unsere Kinder wissen müssen

Ein Kanon für das 21. Jahrhundert

20,00 Euro

ISBN: 978-3-89684-263-3

 

Deutschlandfunk 27.08.2018

Buchmarkt 16.08.2018

NDR Das Gespräch 11.08.2018

Fahr hin & werd glücklich

Das Glück erobert die Hauptstadt: im Droste Verlag sind ab sofort die „Glücksorte in Berlin“ verfügbar und weil das Glück an vielen Orten „dahoam“ ist, laden nun auch München, Heidelberg, Nürnberg, Erfurt sowie die Region Maastricht bis Nimwegen dazu ein, neue Glücksorte zu erkunden.

Im September erscheinen weitere Bände in der Reihe.

 

aktuelle Übersicht „Glücksorte“-Reihe

 

Kaisersturz

Es war eine politische Schicksalsgemeinschaft, die zum Scheitern verurteilt war: Kaiser Wilhelm II., der übermächtige Schwächling, Friedrich Ebert, der vermeintliche Retter, und Kanzler Prinz Max von Baden, der unvorhergesehene Anwärter auf den Kaiserthron.

Mit großer szenischer Kraft erzählt Lothar Machtan in „Kaisersturz“ von den Triebfedern der Hauptakteure im Herzen der Macht: von Leichtsinn und Dummheit, von Angst und Trotz, von Blindheit und Arroganz, von Feigheit und Versagen im Angesicht der schwersten Krise des deutschen Kaiserreichs. Statt mit klugen Problemlösungen aufzuwarten, ließen sie sich immer tiefer in ein Polit-Drama verstricken, über das erst am 9. November 1918 der Vorhang fiel.

 

Der Titel ist wbg Theiss Verlag erschienen:

Lothar Machtan

Kaisersturz

Vom Scheitern im Herzen der Macht

24,00 Euro

ISBN: 978-3-8062-3760-3

 

 

welt.de 3.08.2018

Interview mit Lothar Machtan

Stefan George

Am 12. Juli 1868, genau vor 150 Jahren, wurde der Schriftsteller Stefan George geboren.

Sein Name steht für den Beginn der modernen Dichtung ebenso wie für den ambitionierten Versuch, die deutsche Kultur aus dem Geist der Antike zu erneuern. Ästhetizismus, Kulturkritik und Charisma sind zentrale Aspekte, auf die Jürgen Egyptien in der Biographie „Stefan George- Dichter und Prophet“ aus dem Theiss Verlag eingeht.

Georges Lebensweg wird darin detailliert nachgezeichnet: Die Begegnung mit den französischen Symbolisten, die Beziehung zu Hofmannstahl, die Zusammenarbeit mit dem Jugendstilkünstler Melchior Lechter und die Etablierung des George-Kreises markieren wesentliche Stationen.

Durch die Kommentierung ausgewählter Gedichte, lässt die Biographie ein vorzügliches Gesamtbild des Dichters und Menschen in seiner Zeit entstehen.

 

Jürgen Egyptien

Stefan George

Dichter und Prophet

29,95 Euro

ISBN: 978-3-8062-3653-8

 

WDR 1 11.07.2018

Deutschlandfunk 8.07.2018

 

Exil unter Palmen

Zwischen 1933 und 1942 lebten mehr als 50 deutsche Intellektuelle,darunter Bertolt Brecht, Lion Feuchtwanger und Thomas Mann in Sanary-sur-Mer. Das Fischerdorf bei Toulon war einst die ›Hauptstadt der deutschen Literatur‹ , denn nach Hitlers Machtergreifung flohen zahlreiche Intellektuelle dorthin. Doch das Exil unter Palmen wurde bald zur Falle, denn Frankreich erklärte die Deutschen mit Kriegseintritt zu feindlichen Ausländern. Wer nicht rechtzeitig nach Übersee emigrieren konnte, wurde interniert, deportiert und ermordet.

Magali Nieradka-Steiner beschreibt eindringlich und atmosphärisch die alltäglichen Lebensumstände im Exil. Bisher nicht bekannnte Dokumente, autobiographische Texte und Interviews runden den Text ab.

 

Das Buch ist im wbg Theiss Verlag erschienen:

 

Magali Nieradka-Steiner

Exil unter Palmen

Deutsche Emigranten in Sanary-sur-Mer

24,95 Euro

ISBN: 978-3-8062-3656-9